Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Wiesen-Ellerling



Essbar

Der Wiesen-Ellerling (Hygrocybe pratensis) wächst von September bis November auf moosigen Wiesen, an grasigen Waldstellen und Lichtungen, Halbtrockenrasen und Feuchtwiesen. Der Pilz kommt mäßig häufig vor, ist aber gleichmäßig verbreitet. Verwechslung: mit dem essbaren Wald-Schneckling (Hygrophorus nemoreus) und mit dem ungenießbaren Gelbfuchsigen Tellerling (Rhodocybe nitellina).

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)