Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Kleiner Perlmuttfalter

Der Kleine Perlmuttfalter (Issoria lathonia) kommt in Nordafrika, ganz Europa (fehlt im hohen Norden und auf den Britischen Inseln) , in Asien bis zum Himalaja und Westchina vor. Man findet ihn in den verschiedensten Habitaten wie z.B. Trockenrasen, Brachen und extensiv genutzte Kulturflächen, bis in 2500 m Höhe. Flugzeit ist von April bis Anfang Oktober in bis zu drei überlappenden Generationen. Die Eier werden einzeln ander Blattunterseite von Stiefmütterchen abgelegt. Die Raupen benötigen nur kurze Zeit für ihre Entwicklung und verpuppen sich in Bodennähe zwischen locker versponnenen Pflanzenteilen in einer Stürzpuppe. Die Art überwintert als Raupe. Nahrung der Raupen sind Stiefmütterchen (Viola spec.).

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)