Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Braunbinden-Wellenstriemenspanner

Der Braunbinden-Wellenstriemenspanner (Scotopteryx chenopodiata) ist in ganz Europa bis in den fernen Osten Russlands und Zentralasien verbreitet. Man kann ihn überall finden, vor allem an trockeneren und naturbelassenen Standorten bis in Höhen von 2000m. Flugzeit ist von Juni bis August in einer Generation. Sie saugen Nektar an den verschiedensten Blütenpflanzen. Die Raupen kann man ab August finden. Futterpflanzen der Raupen sind verschieden Wickenarten (Vicia), Färber-Ginster (Genista tinctoria) und Wiesen-Platterbse (Lathyrus pratensis). Sie überwintern und setzen ihre Entwicklung im Juni des darauffolgenden Jahres fort und die Verpuppung erfolgt in der Erde.

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)