Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Pfaffenhütchen-Harlekin



Der Pfaffenhütchen-Harlekin (Ligdia adustata) kommt in fast ganz Europa mäßig häufig und weit verbreitet vor. Man findet ihn in den Laubwaldzonen, Gärten, lichten Wäldern und Ufergebieten, überall dort wo es auch das Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus) gibt. Flugzeit ist von April bis August in zwei sich überlappenden Generationen. Raupenzeit ist einmal von August bis Oktober und dann nochmal von Mai bis Juni. Futterpflanze der Raupen ist das Pfaffenhütchen.

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)