Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Rosenroter Gelbfuß

Essbar

Der Rosenrote Gelbfuß (Gomphidius roseus) wächst von Juli bis Oktober im Nadelwald unter Kiefern, vor allem auf sauren Sandböden, zwischen Heidekraut und oft vereinzelt stehend. Er erscheint meist in Gesellschaft mit dem Kuh-Röhrling (Suillus bovinus). Der Pilz ist nicht selten. Verwechslung: Der Rosenrote Gelbfuß ist eigentlich unverwechselbar.

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)