Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Rötender Wirrling

Ungenießbar

Der Rötende Wirrling (Abortiporus biennis) wächst von Sommer bis Herbst einzeln oder zu mehreren miteinander verwachsen am Grund von Laubbäumen, scheinbar bodenbewohnend, aber immer in Verbindung mit vergrabenen Holz, an grasigen Plätzen in Gärten, auf Wiesen, Auenwäldern und Parkanlagen. Der Pilz kommt sehr häufig vor. Verwechslung: mit keiner anderen Art.

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)