Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Rhinusa tetra
Der Veränderliche Gallenrüssler (Rhinusa tetra) kommt in Mittel- und Südeuropa vor. Im Osten reicht sein Vorkommen bis in den Kaukasus und nach Sibirien. In Nordamerika wurde die Art im 20. Jahrhundert eingeschleppt. Wirts- und Nahrungspflanzen sind verschiedene Arten von Königskerzen (Verbascum) und Braunwurzen (Scrophularia) sowie die Gewöhnliche Seidenpflanze (Asclepias syriaca). Flugzeit ist von Mai und September. Die Eier werden in den Samenkapseln abgelegt. Die Larvenentwicklung und Verpuppung findet in der Samenkapsel statt, wobei die Larven wohl auch kannibalisch sind und daher nur ein kleiner Teil überlebt.

Rhinusa tetra

Der Veränderliche Gallenrüssler (Rhinusa tetra) kommt in Mittel- und Südeuropa vor. Im Osten reicht sein Vorkommen bis in den Kaukasus und nach Sibirien. In Nordamerika wurde die Art im 20. Jahrhundert eingeschleppt. Wirts- und Nahrungspflanzen sind verschiedene Arten von Königskerzen (Verbascum) und Braunwurzen (Scrophularia) sowie die Gewöhnliche Seidenpflanze (Asclepias syriaca). Flugzeit ist von Mai und September. Die Eier werden in den Samenkapseln abgelegt. Die Larvenentwicklung und Verpuppung findet in der Samenkapsel statt, wobei die Larven wohl auch kannibalisch sind und daher nur ein kleiner Teil überlebt.

Rate this file (No vote yet)