Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Macropis europaea
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Macropis_europaea_Weibchen2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Macropis_europaea_Weibchen2.jpg[/img][/url] 

Die Auen-Schenkelbiene (Macropis europaea) ist in Europa, nördlich bis in den Süden Finnlands verbreitet. Man findet sie hauptsächlich in Feuchtgebieten und deren Nähe. Die Arten dieser Gattung sammeln Pollen und fettes Öl ausschließlich aus den Blüten des Gilbweiderichs (Lysimachia). Das Öl wird benutzt, um zum einen Brutzellen, die in der Erde angelegt werden, mit dem Öl auszukleiden und gegen Feuchtigkeit bzw. Austrocknung zu schützen, und zum anderen wird das Öl benutzt, um mit dem Pollen gemischt das Larvenbrot herzustellen. Zur Eigenversorgung fliegen sie verschiedene Nektarpflanzen an.  Flugzeit ist von Ende Juni bis Ende August.

Macropis europaea



Die Auen-Schenkelbiene (Macropis europaea) ist in Europa, nördlich bis in den Süden Finnlands verbreitet. Man findet sie hauptsächlich in Feuchtgebieten und deren Nähe. Die Arten dieser Gattung sammeln Pollen und fettes Öl ausschließlich aus den Blüten des Gilbweiderichs (Lysimachia). Das Öl wird benutzt, um zum einen Brutzellen, die in der Erde angelegt werden, mit dem Öl auszukleiden und gegen Feuchtigkeit bzw. Austrocknung zu schützen, und zum anderen wird das Öl benutzt, um mit dem Pollen gemischt das Larvenbrot herzustellen. Zur Eigenversorgung fliegen sie verschiedene Nektarpflanzen an. Flugzeit ist von Ende Juni bis Ende August.

Rate this file (No vote yet)