Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Merodon avidus
Merodon avidus ist [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/images/Regionen.png]paläarktisch[/url] und [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/images/Regionen.png] von Westeuropa und Nordafrika bis nach Südwestasien, innerhalb Europas hauptsächlich in Mittel- und Südeuropa verbreitet. Man findet sie in offenen Lebensräumen, wie Grasland, auch offene sonnige Wälder, Gärten und Parkanlagen. Flugzeit in unseren Breiten ist von Mai bis August. Nahrung ist Nektar von verschiedenen Blütenpflanzen. Larven von Merodon avidus wurden in den Zwiebeln von Ornithogalum umbellatum (Dolden-Milchstern) gefunden. Merodon avidus ist eine xerophile  südliche Art, vermutlich sogar ein Artenkomplex aus zwei oder mehr schwer voneinander unterscheidbaren Arten.

Merodon avidus

Merodon avidus ist paläarktisch und [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/images/Regionen.png] von Westeuropa und Nordafrika bis nach Südwestasien, innerhalb Europas hauptsächlich in Mittel- und Südeuropa verbreitet. Man findet sie in offenen Lebensräumen, wie Grasland, auch offene sonnige Wälder, Gärten und Parkanlagen. Flugzeit in unseren Breiten ist von Mai bis August. Nahrung ist Nektar von verschiedenen Blütenpflanzen. Larven von Merodon avidus wurden in den Zwiebeln von Ornithogalum umbellatum (Dolden-Milchstern) gefunden. Merodon avidus ist eine xerophile südliche Art, vermutlich sogar ein Artenkomplex aus zwei oder mehr schwer voneinander unterscheidbaren Arten.

Rate this file (No vote yet)