Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Saperda scalaris
Der Leiterbock (Saperda scalaris) kommt in der gesamten [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/images/Regionen.png]Paläarktis[/url] auch in höheren Lagen vor. Er lebt in feuchten Laubwäldern und auf Schotterfluren und sind meist nur vereinzelt zwischen April und Juni/Juli anzutreffen. Die Männchen sitzen meistens in Baumkronen, seltener auf Blüten. Die Weibchen findet man auf gefälltem Laubholz. Die Larven entwickeln sich in Totholz und krankem Holz vieler verschiedener Laubhölzer, wie z.B. in Eichen, Buchen, Ulmen, Birken, Weiden, Haselnuss, usw. Die Weibchen legen ihre Eier in einer gebissenen Furche ab. Die daraus schlüpfenden Larven benötigen für ihre Entwicklung zwei bis drei Jahre.

Saperda scalaris

Der Leiterbock (Saperda scalaris) kommt in der gesamten Paläarktis auch in höheren Lagen vor. Er lebt in feuchten Laubwäldern und auf Schotterfluren und sind meist nur vereinzelt zwischen April und Juni/Juli anzutreffen. Die Männchen sitzen meistens in Baumkronen, seltener auf Blüten. Die Weibchen findet man auf gefälltem Laubholz. Die Larven entwickeln sich in Totholz und krankem Holz vieler verschiedener Laubhölzer, wie z.B. in Eichen, Buchen, Ulmen, Birken, Weiden, Haselnuss, usw. Die Weibchen legen ihre Eier in einer gebissenen Furche ab. Die daraus schlüpfenden Larven benötigen für ihre Entwicklung zwei bis drei Jahre.

Rate this file (No vote yet)