Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Satyrium pruni
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Satyrium_pruni_Puppe.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Satyrium_pruni_Puppe.jpg[/img][/url]

Der Pflaumen-Zipfelfalter (Satyrium pruni) ist von Südfrankreich bis Sibirien, Mongolei und Japan verbreitet. Man findet ihn an windgeschützten, warmen Schlehenhecken und Pflaumenbäumen. Flugzeit ist von Mitte Mai bis August in einer Generation. Die Falter saugen gerne an Gewöhnlichem Liguster, Holunder und Brombeere etc., bevorzugt an weißblütigen Pflanzen. Die Eier werden an den Futterpflanzen abgelegt und überwintern in den Astgabeln. Die Raupen schlüpfen im Frühjahr. Futterpflanze ist vor allem die Schlehe. Die Raupe frisst Blütenknospen, Blüten und später Blätter bevor sie sich im Mai verpuppt.

Satyrium pruni



Der Pflaumen-Zipfelfalter (Satyrium pruni) ist von Südfrankreich bis Sibirien, Mongolei und Japan verbreitet. Man findet ihn an windgeschützten, warmen Schlehenhecken und Pflaumenbäumen. Flugzeit ist von Mitte Mai bis August in einer Generation. Die Falter saugen gerne an Gewöhnlichem Liguster, Holunder und Brombeere etc., bevorzugt an weißblütigen Pflanzen. Die Eier werden an den Futterpflanzen abgelegt und überwintern in den Astgabeln. Die Raupen schlüpfen im Frühjahr. Futterpflanze ist vor allem die Schlehe. Die Raupe frisst Blütenknospen, Blüten und später Blätter bevor sie sich im Mai verpuppt.

Rate this file (No vote yet)