Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Hylaea fasciaria ssp. fasciaria
Der Zweibindige Nadelwald-Spanner (Hylaea fasciaria ssp. fasciaria) kommt von den Britischen Inseln über das gemäßigte Europa östlich bis zum Altai und dem Sajangebirge, im nördlichen Mittelmeerraum, auf dem Balkan und im Kaukasus vor. Die rote Form (wie auf dem Bild) bevorzugt temperaturbegünstigte Sand-Kiefernbestände im Flach- und Hügelland, die grüne Form bevorzugt vor allem schattige und feuchte, mittelalte bis alte Fichtenwälder im Gebirge. Flugzeit ist von Ende Mai bis Ende August in einer Generation, in wärmeren Gegenden auch in zwei Generationen (rote Form). Raupenzeit ist ab Juli und nach der Überwinterung bis Juni. Raupennahrung der roten Form sind Nadeln von Kiefern Form, die der grünen Form sind Nadeln von Gemeiner Fichte, Europäischer Lärche und Weißtanne.

Hylaea fasciaria ssp. fasciaria

Der Zweibindige Nadelwald-Spanner (Hylaea fasciaria ssp. fasciaria) kommt von den Britischen Inseln über das gemäßigte Europa östlich bis zum Altai und dem Sajangebirge, im nördlichen Mittelmeerraum, auf dem Balkan und im Kaukasus vor. Die rote Form (wie auf dem Bild) bevorzugt temperaturbegünstigte Sand-Kiefernbestände im Flach- und Hügelland, die grüne Form bevorzugt vor allem schattige und feuchte, mittelalte bis alte Fichtenwälder im Gebirge. Flugzeit ist von Ende Mai bis Ende August in einer Generation, in wärmeren Gegenden auch in zwei Generationen (rote Form). Raupenzeit ist ab Juli und nach der Überwinterung bis Juni. Raupennahrung der roten Form sind Nadeln von Kiefern Form, die der grünen Form sind Nadeln von Gemeiner Fichte, Europäischer Lärche und Weißtanne.

Rate this file (No vote yet)