Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Hedya nubiferana
Der Graue Knospenwickler (Hedya nubiferana) kommt in Europa vor. Flugzeit ist von Juni bis August. Die Falter legen im Juni ihre Eier an die Knospen und Blättern ab. Die Jungraupen, die noch im Spätsommer schlüpfen, skelettieren die Blätter und nagen die Früchte an. Die Überwinterung erfolgt in fest eingesponnenen Kokons. Nach der Winterruhe verlassen die Raupen im zeitigen Frühjahr ihren Kokon und bohren sich in die Blatt- und Blütenknospen ein, die sich dann nicht entfalten. Nach kurzer Puppenruhe schlüpfen im Sommer die Falter. Die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen, u. a. an Weißdorn und Schlehe, Obstbäumen etc.

Hedya nubiferana

Der Graue Knospenwickler (Hedya nubiferana) kommt in Europa vor. Flugzeit ist von Juni bis August. Die Falter legen im Juni ihre Eier an die Knospen und Blättern ab. Die Jungraupen, die noch im Spätsommer schlüpfen, skelettieren die Blätter und nagen die Früchte an. Die Überwinterung erfolgt in fest eingesponnenen Kokons. Nach der Winterruhe verlassen die Raupen im zeitigen Frühjahr ihren Kokon und bohren sich in die Blatt- und Blütenknospen ein, die sich dann nicht entfalten. Nach kurzer Puppenruhe schlüpfen im Sommer die Falter. Die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen, u. a. an Weißdorn und Schlehe, Obstbäumen etc.

Rate this file (No vote yet)