Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Kirschroter Saftling
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Kirschroter_Saftling_var_umbonata.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Kirschroter_Saftling_var_umbonata.jpg[/img][/url]

[color=#990000]Essbar, gilt als geschützt.[/color]

Der Kirschrote Saftling (Hygrocybe coccinea) wächst von August bis November gesellig auf nicht oder wenig gedüngten Wiesen, moosigen Wiesen, Mager- und Halbtrockenrasen, Wacholderheiden, Waldlichtungen, Waldrändern und Wegrainen. Der Pilz ist weit verbreitet und kommt zerstreut vor. [color=#990000]Verwechslung: [/color] mit seiner Varietät, dem Gebuckelten Kirschroten Saftling (Hygrocybe coccinea var. umbonata) -> (kleines Bild), mit dem essbaren Größten Saftling (Hygrocybe punicea), der aber eine weiße Stielbasis hat, mit dem sehr ähnlichen Kerbrandigen Saftling (Hygrocybe marchii).

Kirschroter Saftling



Essbar, gilt als geschützt.

Der Kirschrote Saftling (Hygrocybe coccinea) wächst von August bis November gesellig auf nicht oder wenig gedüngten Wiesen, moosigen Wiesen, Mager- und Halbtrockenrasen, Wacholderheiden, Waldlichtungen, Waldrändern und Wegrainen. Der Pilz ist weit verbreitet und kommt zerstreut vor. Verwechslung: mit seiner Varietät, dem Gebuckelten Kirschroten Saftling (Hygrocybe coccinea var. umbonata) -> (kleines Bild), mit dem essbaren Größten Saftling (Hygrocybe punicea), der aber eine weiße Stielbasis hat, mit dem sehr ähnlichen Kerbrandigen Saftling (Hygrocybe marchii).

Rate this file (Current rating : 2.7 / 5 with 3 votes)